Europaweit arbeiten dank Generalistik

Wo andere Urlaub machen, arbeiten! Die Generalistik macht´s möglich. Durch die Anerkennung der Ausbildung in jedem Land der Europäischen Union – und nicht nur dort! – kannst Du Dir in Zukunft Deinen Wunscharbeitsort aussuchen. Denn Pflegefachfrauen und – männer werden überall gesucht.

Europa, offen für viele Möglichkeiten

Über die Widersprüche der Europäischen Union im Moment wollen wir hier nicht schreiben. Schaut man sich die Karte von Europa an, sieht man doch sofort, dass es keine Alternative zur Zusammenarbeit gibt. Abgesehen von allen Streitigkeiten und Problemen, gibt es eine Unmenge an erfolgreichen Programmen, die vor allem von jungen Menschen europaweit genutzt werden und zeigen, wie gut ein Europa funktionieren kann. Die Freizügigkeit des Reisens ist ein gutes Beispiel, aber auch die Möglichkeit, europaweit eine Arbeit aufzunehmen, ist ein großer Vorteil.

Vorteil Generalistik

In der Pflegausbildung wird es zukünftig “generalistisch” zugehen. Nicht nur, dass die Ausbildung für die drei Bereiche Altenpflege, Kinderpflege, Krankenpflege zusammengefasst wird. Auch europaweit werden dann einheitliche Standards greifen, so dass jeder mit dem neuen Abschluss Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann in der Tasche seinen Dienst in einem europäischen Land antreten kann. Die bisherige aufwendige Anerkennung der Ausbildung durch die jeweilige Landesbehörde fällt dann weg.

In einem Beitrag auf der Webseite unserer Pflegeschule haben wir für Dich eine kleine Reise durch Europa vorbereitet. Als Anregung und Appetitmacher! Jetzt lesen.